Mitgliederversammlung am 31.08.2022

Kontinuität bei Stadtmarketing Lennestadt

Lennestadt Leuchtet am letzten Herbstferienwochende

Vorsitzender Steffen Baumhoff begrüßte kürzlich die Mitglieder von Stadtmarketing Lennestadt e.V. in den Pyramiden des Galileo-Parks. Beim Rückblick auf erfolgreich durchgeführte Aktionen fanden „Lennestadt Leuchtet 2021“ sowie das erst kürzlich durchgeführte 45. Stadtfest und die Eröffnung der Servicestelle „WieWoWatt…in Lennestadt“ besondere Erwähnung. Sicherlich auch aufgrund dieser positiven Ereignisse zeigt sich im Vorstand Kontinuität. Andreas Voss (stellvertretender Vorsitzender), sowie die Beisitzer Norbert Furtkamp, Stefan Hütte, Dirk Stenger und Dr. Andreas Umlauf erklärten sich für eine weitere Amtszeit bereit und wurden wiedergewählt.

Gegenüber den Vorjahren wurde auf einen gesonderten externen Redebeitrag verzichtet. „Nach einem erfolgreichen Auftakt Ende des letzten Jahres streben wir eine verstärkte Kooperation mit unseren drei Werbegemeinschaften und dem Kur- und Verkehrsverein Saalhausen an – diese möchten sich heute unserem Gremium vorstellen,“ erläuterte Steffen Baumhoff. Thomas Stipp (Aktionsring Altenhundem), Christian Hartl (Werbegemeinschaft Meggen) Bernhard Schneider (IGEL) und Andreas Voss (Kur- und Verkehrsverein) skizierten ihre jeweiligen Aufgabenfelder. Alle betonten, dass es in Zukunft nur gemeinsam geht. Um dieser Gemeinschaft „ein erstes Gesicht“ zu geben, werden Stadtmarketing und die Werbegemeinschaften die dritte Auflage von „Lennestadt Leuchtet“ Mitte Oktober gemeinsam gestalten. Das Für und Wider in diesen besonderen Zeiten wurde von allen Beteiligten – inklusive der Stadtverwaltung - im Vorfeld intensiv diskutiert. Steffen Baumhoff: „Die Veranstaltung Lennestadt Leuchtet hat in den Corona-Wintern positive Zeichen gesendet. Genau das beabsichtigen wir auch in diesem Jahr. Lennestadt Leuchtet ist mehr als das Illuminieren von Gebäuden. Die Erfahrung zeigt, dass Leute zusammenkommen, sich austauschen, kleine Veranstaltungen auf die Beine stellen – und das im gesamten Stadtgebiet. Die aktuell erlassene Verordnung der Bundesregierung zur Sicherung der Energieversorgung lässt die Beleuchtung bei Kulturveranstaltungen ausdrücklich zu. Vom Konzept her haben wir zudem die Aktionstage auf Samstag und Sonntag beschränkt (2021: Freitag bis Sonntag). Beleuchtungen und Rahmenprogramm finden jeweils von 18 – 23 Uhr statt (Beleuchtung 2021: die Nacht durchgängig). Bei dem Einsatz von LED- Strahlern darf ich ein Rechenbeispiel geben: bei der enorm wirksamen und sehr gut frequentierten Aktion rund um den Siciliaschacht in Meggen gab es 2021 an drei Tagen Stromkosten in Höhe von 15,- €. Wir sind der Meinung, dass die Aktion ein toller Lichtblick für unsere Bewohnerinnen und Bewohner sowie für die Gäste in unserer Region in besonderen Zeiten ist.“